Mailkonfiguration mit IPSwitch IMail
.

So administrieren Sie Ihre Email, wenn Sie IPSwitch Imail als Mailserver ausgewählt haben:


Administrationsmenü der Email

.

Geben Sie im Browser (Netscape, Internet Explorer) folgende URL ein:
http://mail.Ihre_Domain.at:8181

.

Klicken Sie auf "Logon"

.

Geben Sie zur Administration folgenden Usernamen ein:
username@Ihre_Domain.at
z.b.: www1@domainname.at

Als Paßwort geben Sie Ihr bekanntes Paßwort ein. Sie befinden sich jetzt im Hauptmenü.

Hinweis: Nach dem Login brauchen Sie auch wenn Ihre Hauptdomain auf einem Linux-Server liegt für alle Eingaben bei den verschiedenen Usernamen nicht mehr username@Ihre_Domain.at eingeben, sondern nur noch die eigentlichen Usernamen.


Einrichten eines POP3-Accounts (=Users) help

.

Wählen Sie den Punkt "User Administration"

.

Wählen Sie den Punkt "Add User"

.

Geben Sie unter "User ID" den Namen für den Account ein

.

Geben Sie unter "Password" und "Confirm Password" zweimal das Paßwort ein

.

Drücken Sie die Taste "Save"

Hinweis: Mit dem Punkt "List Users" erhalten Sie eine Liste aller eingerichteten POP3-Accounts. Löschen Sie dabei niemals den User wwwIP, da Sie damit den Zugang zu Ihrem Mailserver verlieren!


Einrichten eines Aliases help

(weitere Emailadresse, die auf einen bestehenden POP-Account geleitet werden soll):

.

Wählen Sie den Punkt "User Administration"

.

Wählen Sie denn Punkt "Add Alias"

.

Geben Sie unter Alias den Namen des Aliases ein und als Ziel den Namen des POP3-Accounts

.

Drücken Sie die Taste "Save"

Hinweis: Wenn Sie ein Alias "nobody" einrichten und an einen bereits eingerichteten POP3-Account weiterleiten, werden alle Emails ???@domain.at, die nicht anderweitig eingerichtet sind, an diesen Sammelaccount weitergeleitet, ganz egal, was an Stelle der ??? stand.
Sinnvoll ist so etwas z.B. um Vertipper abzufangen oder um sich die Einrichtung der User generell zu sparen, falls sowieso alle User nur Weiterleitungen zu einem Sammelaccount sind.


Einrichten einer Mailweiterleitung

.

Legen Sie ein Alias mit dem gewünschten Namen für die Mailweiterleitung an. Geben Sie als Alias den Namen der Emailadresse an, der vor dem @Ihredomain.at erscheinen soll und als Ziel (Destination) die komplette Zieladresse für die Emailweiterleitung.


Ändern der Weiterleitungsinformation eines bestehenden Users

.

Geben Sie beim Login ins Menü als Usernamen und Paßwort die Daten des POP3-Accounts statt die oben genannten Daten zur Administration ein

.

Wählen Sie den Punkt "Change Mail Forwarding Information"

.

Geben Sie im Textfeld die externe Zieladresse ein

.

Drücken Sie die Taste "Save"

 

Abfrage Ihrer POP3-Accounts mit einem Mailprogramm

.

Benutzen Sie zur Abfrage der POP3-Accounts folgende Userdaten:

Falls Ihre Hauptdomain auf einem Linux-Server liegt:
POP3-Host: mail.Ihre_domain.at
Username: komplette Emailadresse (z.B. user1@Ihre_domain.at)
Sollten Sie mit NS Navigator/Communicator, MS Outlook Express, Eudora oder Claris Emailer arbeiten, müssen Sie unter Email-Account folgende Adresse angeben: user1%Ihre_domain.at@mail.Ihre_domain.at
Paßwort: wie von Ihnen bei der Einrichtung eingegeben

Falls Ihre Hauptdomain auf einem Windows NT-Server liegt:
POP3-Host: Ihre_domain.at
Username: Username
Sollten Sie mit NS Navigator/Communicator, MS Outlook Express, Eudora oder Claris Emailer arbeiten, müssen Sie unter Email-Account folgende Adresse angeben: user1@Ihre_domain.at
Paßwort: wie von Ihnen bei der Einrichtung angegeben

Viel Spaß bei der Konfiguration Ihrer Mail-Accounts.